A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Gábor

Biographien, Dennis, ungarisch-britischer Physiker, *5.6.1900 Budapest, †9.2.1979 London; ab 1959 Professor für angewandte Elektronenphysik am Imperial College in London, seit 1967 Leiter der Forschungslaboratorien des Columbia Broadcasting System (CBS) in Stamford (Conn.); Arbeiten zur Informationstheorie, über Transportmechanismen in Plasmen, oszillographische Untersuchungen von Kurzzeitvorgängen in Gasentladungen, Farbfernsehtechnik, Interferenzmikroskopie und Elektronenoptik; erhielt 1971 den Nobelpreis für Physik für die Entwicklung der Holographie (1948); nach ihm ist das Gábor-Verfahren (Mikroskopie mittels rekonstruierter Wellenfronten) benannt.

Gábor

Gábor, Dennis

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gay-Lussacsches Gesetz
Gödel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Dove-Prisma: Strahlengang. | Mode, transversaler | Hinterachse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen