A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

G-Sterne

Stern der Spektralklasse G mit Maximum im gelben Spektralbereich, zu der auch die Sonne gehört. Hauptreihensterne (Zwergsterne) vom Spektraltyp G haben Oberflächentemperaturen von 5000 K bis 6050 K und als Riesensterne Temperaturen von 4600 K bis 5600 K (Hertzsprung-Russell-Diagramm). Die kühlsten Überriesen vom Spektraltyp G besitzen Oberflächentemperaturen von etwa 4200 K. Die Massen von G-Zwergen betragen etwa 0,8 bis 1,1 Sonnenmassen. Ein kleiner Teil der G-Riesen hat eine so ungewöhnliche Zusammensetzung, dass man solche Sterne als Barium-Sterne klassifiziert. Alle G-Sterne rotieren langsam (sofern sie nicht Komponenten eines kurzperiodischen Doppelsternsystems sind).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
G-Modul
g-Tensor

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Peierls-Instabilität | Verbrennungsdruck | Gummidruck

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen