A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Galvani

Biographien, Luigi, italienischer Arzt und Naturforscher, *9.9.1737 Bologna, †4.12.1798, Bologna; ab 1782 Professor für Anatomie und Geburtshilfe in Bologna; wurde berühmt durch seine ab 1780 durchgeführten Reizversuche mit Froschschenkeln, deren Zuckungen nach Kontakten mit elektrisiertem Metall er als »tierische Elektrizität« beschrieb, jedoch falsch interpretierte (richtige Erklärung durch A. Volta), dies führte zur Begründung der Elektrochemie (Galvanismus, Voltaismus); wichtige Anregungen zur Erforschung elektrischer Erscheinungen in Nerven und Muskeln (u.a. durch A. von Humboldt und E.H. Du Bois-Reymond); nach Galvani sind wichtige Begriffe in Physik und Elektrotechnik benannt, u.a. Galvanisation, Galvanometer, galvanomagnetische Effekte.

Galvani

Galvani, Luigi

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Galton-Pfeife
Galvani-Spannung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Segelfliegen | magnetische Insel | Atommodelle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen