A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Haar-von-Karman-Hypothese

Theorem der Elastizitätstheorie, dem zufolge bei einem axialsymmetrischen Spannungszustand die Ringspannung sJ gleich einer der Hauptspannungen in der Meridianebene gesetzt wird. Mit dieser Hypothese, der Fliessbedingung und den Gleichgewichtsbeziehungen (Gleitlinientheorie) wird das Problem statisch bestimmt. Die Charakteristiken des entsprechenden hyperbolischen Differentialgleichungssystems fallen mit den Gleitlinien zusammen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Haagsches Theorem
Haarkristall

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : horizontale Montierung | HERA-B | Kastenrahmen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen