A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hangfliegen

Hangflug: Fliegen mit Flugmodellen unter Ausnutzung der am Hang entstehenden Aufwinde (Hangwind). Grundsätzlich ist H. mit » Freiflugmodellen oder auch magnetgesteuerten Flugmodellen (F1E) möglich, wirklich interessant wird jedoch erst der ferngesteuerte Hangflug. Beim H. wird das Modell möglichst von der Hangkante gestartet und immer vom Hang wegwärts geflogen. Gerät das Flugmodell hinter die Hangkante, kommt es in Abwindgebiete und meistens auch schnell außer Sicht. Am besten fliegt man das Modell mitStart eines Hangflugmodellsder Nase immer vom Hang weg in liegenden Achten vor dem Hang. Man muß mit dem Modell um so stärker gegen den Wind halten, je stärker er bläst. Daher eignen sich zum H. schnelle (Profilauswahl, Flächenbelastung) und wendige (Spannweite bis 2, 50 m) Segelflugmodelle.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hangaufwind
Hangsegelflugmodell

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kathodenfall | Latex | FEVI

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen