A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hindernisstrecke

Rotorkopf mit Hilfsrotor (System „Schlüter“): Hauptrotorblätter, 2 Schwenklager des Hauptrotors, 3 Kniehebel, 4 Hilfsrotorachse, 5 Hilfsrotorschwehklager, 6 Hilfsrotorflügel ([Z 5], H. 6, 1975)wirkt der H. stabilisierend, d. h. äußere Kräfte als Störungen (Wind) beeinflussen dieses Rotorsystem wenig. Die Trägheit des Systems bedingt auch eine Steuerträgheit, die Steuerreaktionen des Modells erfolgen verzögert. Die Weiterentwicklung des Rotorkopfes mit H. bestand in der Verwendung von Schlaggelenken. Im Modellbau: Wettkampfstrecke fürAutomodelle der Klassen RCEA, RCEB, KSEA und KSEB. Die H. hat eineGesamtlänge von etwa 24 m und umfaßtfolgende Stationen: 1) begrenzte Durchfahrt ohne Galgen, 2) Bodenwelle, 3)doppelte Treppe mit Schrägfahrt, 4)Schützengrabenüberfahrt, 5) Sandstrecke, 6) SKurve mit Galgen, 7) Kolonnenweg, 8) Wasserdurchfahrt, 9) Steigung (30°), 10) Superbahnbrücke.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Himmelsstrahlung
Hine Lewis Wickes

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schmaltz-Lichtschnitt-Mikroskop | konfluente hypergeometrische Funktionen | Tonen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen