A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Hyperfeinstrukturübergang

Übergang zwischen atomaren Eigenzuständen der Hyperfeinstruktur. Diese bezeichnet die Aufspaltung der elektronischen Energieniveaus durch die Wechselwirkung mit dem magnetischen Moment des Atomkerns. Um Hyperfeinstrukturübergänge elektromagnetisch anregen zu können, benötigt man eine Lichtquelle, deren Frequenzspektrum schmalbandig genug ist, um die Hyperfeinstrukturaufspaltung auflösen zu können. Dies kann z.B. ein schmalbandiger Laser oder ein Mikrowellenfeld sein. Aber auch durch Doppelresonanzverfahren kann man Hyperfeinstrukturübergänge vermessen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Hyperfeinstruktur
Hyperfeinstrukturwechselwirkung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : MRI | Duplikator | Ewaldsche Ausbreitungskugel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen