A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

negative Norm

Quantenmechanik, haben bestimmte unphysikalische Zustände in der Quantenphysik (negative Norm). Sie treten bei der Quantisierung einer Theorie, meist Eichtheorie, auf. Ihre negative Norm hebt genau den Beitrag in physikalischen Amplituden auf, die durch solche Fluktuationen entstehen, die die Zwangsbedingung zunächst verletzen (z.B. Geister (Geisterfelder) und longitudinale Eichbosonen).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
negative Logik
negative Temperaturen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Standard-Buried-Collector-Verfahren | Boyle-Punkt | Bandüberlappung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen