A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Immunofärbung

Kontrastiertechnik in der Mikroskopie zur Markierung und Lokalisierung definierter Moleküle und Strukturen. Die Immunofärbung beruht auf der Kopplung eines Markers mit einem Antikörper, der mit den entsprechenden Antigenen im Präparat reagiert. Für die Elektronenmikroskopie sowie die lichtoptische Auflichtmikroskopie werden meist Gold- oder Silberkolloide mit spezifisch wirkenden Antikörpern gekoppelt. In der Fluoreszenzmikroskopie werden Fluoreszenzfarbstoffe an Antikörper gebunden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Immuno-Fluoreszenzfärbung
Immunoradiometrischer Assay

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Polyprolin-II-Helix | Diodenmischung | elektrische Fernwirkung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen