A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lokalisierung

Eigenschaft der quantenmechanischen Wellenfunktion in der Beschreibung von mikroskopischen Objekten, die angibt, wie weit die Unschärfe in der Bestimmung der Erwartungswerte von dynamischen Operatoren verkleinert werden kann. Am besten lokalisierbar sind die kohärenten Zustände (Kohärenz), wobei die Unschärfe minimal ist. Die extreme Lokalisierung eines Erwartungswertes in einer bestimmten Messung zieht die völlige Delokalisierung des kanonisch konjugierten (komplementären) Erwartungswertes nach sich.

Das berühmteste Beispiel eines lokalisierten Zustands ist das Wellenpaket, dessen Zentrum und mittlerer Impuls der Bahn eines klassischen Massenpunktes folgt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
lokalisierte Zustände
Lokalität

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bahnmagnetismus | Pulvermethoden | Indusi

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen