A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

inneres Magnetfeld

makroskopisches Magnetfeld, gemitteltes Magnetfeld im Innern eines Festkörpers, das sich zusammensetzt aus einem externen Feld Hext und dem mittleren Feld, das von allen atomaren magnetischen Dipolmomenten ml im Kristallgitter erzeugt wird. Nähert man die Anordnung der Momente ml in einem Gitter durch eine kontinuierliche Magnetisierung M, so geht das Feld der Gittermomente im Probenvolumen über in das Magnetfeld einer kontinuierlichen Verteilung von Dipolen auf der Probenoberfläche, dem Entmagnetisierungsfeld Hent. Damit ergibt sich das innere Feld zuinneres Magnetfeld.

Das innere Magnetfeld Hin ist das Feld, das in die Maxwellschen Gleichungen eingeht. Es ist zu unterscheiden von dem lokalen Magnetfeld, das die diskontinuierliche Verteilung der Gittermomente ml berücksichtigt und mit dem ein herausgegriffenes Magnetmoment des Gitters wechselwirkt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Innere Sicherheit
inneres Produkt

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Streuvermögen | Leistungsverstärker | Zyklotronmasse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen