A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Itten Johannes

(geb. 1888 Schwarzen-berg, gest. 1967 Zürich) Maler und Pädagoge. War 1919-1923 am Bauhaus in Weimar tätig. Itten entwickelte eine Farbenlehre, die weite Verbreitung fand. Er eröffnete in Berlin eine eigene Kunstschule, später auch in Krefeld. In der Zeit von 1919 bis 1938 nahm Itten Einfluß auf die Fotografen am Bauhaus und auf das, was sich Neue Fotografie nannte. 1938-1954 amtierte er in Zürich als geschätzter Direktor der Kunstgewerbeschule, Textilfach-schule, des Industrie- und des Rietberg-Museums. Nach seiner Pensionierung (1954) arbeitete er wieder als freier Maler. Publikationen: Kunst der Farbe. 1961 - Mein Vorkurs am Bauhaus. 1963.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
itineranter Austausch
IUE

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : T-Glied | Kristallwachstum | Piccard

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen