A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Janssen

Biographien, Pierre Jules César, französischer Astrophysiker, *22.2.1824 Paris, †23.12.1907 Meudon; ab 1865 Professor in Paris, Gründer (1875, und Leiter) des Observatoriums in Meudon und des Mont-Blanc-Observatoriums (1895); führte als einer der ersten die Spektralanalyse in die Astrophysik ein; bahnbrechend in der spektroskopischen Sonnenphysik: entdeckte 1862 die tellurischen Linien und 1868 (bei einer totalen Sonnenfinsternis) die Helium-D3-Linie im Sonnenspektrum; entwickelte 1868 (gleichzeitig mit J.N. Lockyer) eine Methode zur Beobachtung von Protuberanzen; machte hervorragende Aufnahmen der Sonnengranulation, als deren Entdecker er gilt; führte zahlreiche Expeditionen durch (unter anderem nach Südamerika zur Bestimmung der Lage des magnetischen Erdäquators; 1874 Beobachtung eines Venusdurchgangs von Japan aus; 1875 Reise nach Thailand); veröffentlichte 1904 einen Sonnenatlas mit etwa 6 000 Photographien.

Janssen

Janssen, Pierre Jules César

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Jansky
Japantest

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Auslaßschlitz | Clifford-Algebra | Haubenbauweise

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen