A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Jones-Matrizen

beschreiben analog zur Transfermatrix die Wirkung von optischen Elementen auf den Polarisationszustand von Licht, der durch einen Vektor Jones-Matrizen dargestellt wird und nach dem Durchgang durch ein doppelbrechendes Element entsprechend

Jones-Matrizen

transformiert wird. Jones-Matrizen ist dabei die Jones-Matrix, die die Wirkung des optischen Elements beschreibt. Hat man mehrere optische Elemente, die den Polarisationszustand verändern, multipliziert man die einzelnen Jones-Matrizen zu einer Gesamt-Jones-Matrix, die dann die Wirkung des kompletten Systems beschreibt. Die wichtigste Anwendung der Jones-Matrizen ist die Berechnung der Transmissionseigenschaften von doppelbrechenden Filtern in Laserresonatoren.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Jones
Jones-Polynom

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kugellampe | Bestrahlung von Lebensmitteln | Gewebeunterbau

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen