A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kernmateriedichte

rK, Dichte eines Kerns; sie nimmt im Zentrum der Kerne einen aufgrund der Kurzreichweitigkeit der Kernkräfte weitgehend konstanten Wert von rK = r0 = 3 × 1017 kg / m3 oder 0,5 GeV / fm3 bzw. eine Nukleonendichte von 0,17 Nukleonen / fm3 ein. Die mittlere Dichte der Kerne ist mit 0,13 Nukleonen / fm3 kleiner. Der mittlere Abstand der Nukleonen im Kern beträgt etwa 1,8 fm. Makroskopische Verteilungen von Kernmaterie treten in Neutronensternen mit Dichten von 1013 kg / m3 auf. Das Verhalten von Kernmaterie als Funktion der Dichte wird in der Zustandsgleichung der Kernmaterie beschrieben.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kernmaterie
Kernmitbewegung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Saha | barometrische Höhenformel | Spinflip

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen