A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kinonglas

Sicherheits-Verbundglas. Zwischen zwei Scheiben befindet sich eine elastische Zwischenschicht (Zelluloseester). Beide Scheiben sind an den Rändern luftdicht verbunden. Bei Beschädigung oder Zerstörung gute Splitterbindung ohne starke Sichtbehinderung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kinke
Kinoshita-Lee-Nauenberg-Theorem

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Wirkleitwert | Lichtstab | thermotrope Flüssigkristalle

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen