A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Kohlensäure

H2CO3, ist die wässrige Lösung von Kohlendioxid CO2, dem Anhydrid der Kohlensäure: Kohlensäure. Das Gleichgewicht dieser Reaktion liegt praktisch ganz auf der linken Seite. Die Kohlensäure gehört zu den schwachen Säuren mit einem pKs-Wert von 6,52 und ist in wasserfreier Form nicht beständig. Sie ist eine zweibasige Säure und bildet daher Hydrogencarbonate (primäre Carbonate, Bicarbonate) M(I)HCO3 und sekundäre Carbonate (Carbonate) M(I)2CO3. Der Bicarbonatpuffer ist ein wichtiges Puffersystem im Blut, das einen pH-Wert von etwa 7,39 und ein Verhältnis von Kohlensäure zu CO2 von 20 : 1 aufrecht erhält und nach der Reaktion Kohlensäure abläuft.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kohlenmonoxid-Laser
Kohlenstoff

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Salinität | Abregung | Galilei

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen