A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Komplementärschaltung

Bezeichnung für eine Transistorschaltung, in der Transistoren entgegengesetzter Zonenfolge (npn- undpnp-Transistoren) sinnvoll miteinander kombiniert sind. In K. wird die Tatsache genutzt, daß npn-und pnp-Transistoren mit Versorgungsspannungen entgegengesetzter Polarität zu betreiben sind. Die intern galvanisch gekoppelten monolithischen Operationsverstärker enthalten i. allg. nach den npn-Eingangs-stufen eine pnp-Zwischenstufe zur Potentialverschiebung. In transformatorlosen Gegentaktendstufen werden komplementär-symmetrische Emitterfolger in Reihe geschaltet. Der Strom durch den Verbraucher RL wird bei positiver Halbwelle des Signals von der npn- und bei negativer Halbwelle von der pnp-Stufe geliefert.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Komplementärkontrast
komplexe Amplitude

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Halbwellendipol | Impedanzanpassung | Selbsttragende Karosserie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen