A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Fesselrennbootmodell

Fesselrennboote: Schiffsmodelle (Zweckmodelle), die schwimmfähig sind und von einem Verbrennungsmotor über eine Luft- oder Schiffsschraube angetrieben werden. Die F. werden in die Klassen » A1 (mit Hubraum 2, 50 cm3 und Schiffsschraubenantrieb), A2 (mit Hubraum 2, 50... 5, 00 cm3 undSchiffsschraubenantrieb), A3 (mit Hubraum 5, 00... 10, 00cm3 und Schiffsschraubenantrieb), B1 Hubraum 2, 50 cm3 und Luftschraubenantrieb eingeteilt. Die F. müssen bei stehendem Motor schwimmfähig sein. Das Modell wird mit Fesseldreieck (Länge 1220mm), Fesselleine (Länge 14560mm) und Einhängeöse drehbar (Kugellager) am Fesselmast befestigt. Die Fesselleine besteht aus Stahldraht (Zugfestigkeit > 800 N/mm2) und hat den Querschnitt von 0, 50 mm2 (Klassen A1, B1), 0, 80 mm2 (Klasse A2) und 1, 0 mm2 (Klasse A3). Gewertet werden 5 Runden (500m). Der zulässige Schallpegel ist auf 80 dB begrenzt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fesselrennautomodell
Fesselung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bruchdehnung | Sonnenfuss | Mercury-Programm

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen