A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Landolt

Hans Heinrich, schweizerischer Physikochemiker, *5.12.1831 Zürich, †15.3.1910 Berlin; 1857-69 Professor in Bonn, danach in Aachen, ab 1891 in Berlin; Arbeiten über Dampfdrücke, Schmelzpunkte und Reaktionskinetik sowie zur Polarimetrie und optischen Aktivität organischer Verbindungen; führte genaue Messungen zur Bestätigung des Gesetzes der Erhaltung der Masse bei chemischen Reaktionen durch; mit dem Chemiker und Meteorologen Richard Leopold Börnstein (1852-1913) Herausgeber des 1883 begründeten tabellarischen Werks Zahlenwerte und Funktionen aus Physik, Chemie, Astronomie, Geophysik und Technik (1950-80 in 6. Auflage unter dem Titel Landolt-Börnstein. Zahlenwerte und Funktionen aus Naturwissenschaften und Technik fortgeführt).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Landfunkordnung
Landolt-Ring

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Compton-Wellenlänge | Hauptschiedsrichter | Augenlinse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen