A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Langmuir-Schwingung

Schwingungsart eines Plasmas, die durch mikroskopische Abweichungen von der Quasineutralität entsteht und deren Frequenz die Plasmafrequenz ist. Wegen der grösseren Trägheit der Ionen werden die Langmuir-Schwingungen, die 1923 von I. Langmuir entdeckt und beschrieben wurden, fast ausschliesslich von den Elektronen getragen. Die Langmuir-Schwingung kann auch als Spezialfall des Elektronenschalls für kleine Wellenzahlen aufgefasst werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Langmuir-Isotherme
Langmuir-Sonde

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kleomedes | VMotor | Pinsel

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen