A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Lichtkette

Feste Reihenanordnung von Glühlampen, häufig mit farbigen Glaskolben (Partyleuchten), für dekorative Leuchtzwecke. L. bestehen aus Glühlampen und deren Fassungen, die mittels ein- oder zweiadriger Leitungen elektrisch in Reihe oder parallelgeschaltet werden. Je nach Schaltungsart müssen Kleinspannungs- oder Netzspannungslampen eingesetzt werden. Für Illuminationszwecke im Freien müssen L. spritzwassergeschützt und genügend witterungs-, insbesondere UV-und kältebeständig sein. Eine besondere Form der L. ist die Christbaumkette. Sie besteht aus 10, 12 oder 16 Fassungen E10 für spezielle Glühlampen in Kerzenform. Diese Lampen enthalten zusätzlich im Sockel eine Durchschlagstrecke, die bei Ausfall der Lampe den Weiterbetrieb der L. ohne sofortigen Lampenwechsel ermöglicht. Christbaumketten werden durch zwei einadrige Leitungen (0,75 mm2 Kupfer) unter Verwendung einpoliger Steckverbinder mit dem Netz verbunden. Die Zuleitung vom Stecker zu der ersten bzw. letzten Fassung darf 1,5 m nicht unterschreiten.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Lichtkegel
Lichtkräfte auf Atome

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : sphärische Aberration | Distorsion | Froudesche Zahl

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen