A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

lonomere

Thermoplastische Kunststoffe, in denen neben chemischen Bindekräften ionische (Ionen), elektrostatische (Elektrostatik) Kräfte innerhalb der Molekülketten (Molekül) wirksam werden. Bei der Verwendung als Folien zeichnen sich I. durch große Zähigkeit aus, die hohe Reißdehnung, Abrieb- und Durchstoßfestigkeit zur Folge hat. Die am weitesten verbreitete I. folie wird unter dem Handelsnamen Surlyn aus Granulat von Du Pont hergestellt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Longitudinalwellen
Loop

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Kohlenstoffbrennen | ESCAAtom- und Molekülphysik | Elmsfeuer

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen