A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

magnetische Solenoidlinsen

Solenoidlinsen, teilchenoptische Linsen, die durch ein in einer Spule erzeugtes axiales Magnetfeld realisiert werden. Im Innern der Spulenanordnung werden geladene Teilchen, die zusätzlich zu ihrer axialen Bewegungskomponente eine Bewegungskomponente in radialer Richtung aufweisen, durch das anliegende Magnetfeld auf Kreisbahnen gelenkt, so dass eine Strahlausdehnung verhindert wird. Zu einer Fokussierung eines in die Linse eintretenden parallelen Strahls kommt es durch das im Übergangsbereich vorhandene inhomogene Randfeld der Linse.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
magnetische Sättigung
magnetische Spannung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Pfeifen | Auger-Effekt | Kathodenstrahl-Oszilloskop

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen