A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

paraelektrischer Zustand

Festkörperphysik, paraelektrische Phase, die Phase eines ferroelektrischen Kristalls (ferroelektrischer Zustand) oberhalb seiner Curie-Temperatur. Da weder eine Verschiebungspolarisation noch eine Orientierungspolarisation der Einheitszellen vorliegt, ist die Sättigungspolarisation der paraelektrischen Phase gleich Null. Gelegentlich charakterisiert der Begriff paraelektrisch daher auch den verspannungsfreien Zustand eines piezoelektrischen Kristalls (Piezoelektrizität). Der Phasenübergang von der para- in die ferroelektrische Phase findet je nach Materialsystem displaziv oder als Ordnungs-Unordnungs-Umwandlung statt.

Die Strukturänderungen beim Übergang vom paraelektrischen in den ferroelektrischen Zustand spiegeln sich auch im optischen Verhalten wider: Die Kristalle werden doppelbrechend (Doppelbrechung) und an den Umwandlungstemperaturen werden Sprünge der Brechzahlen beobachtet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
paraelektrische Polarisation
Paraelektrizität

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hellempfindlichkeit | Bunsen-Element | Gauss-Verteilung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen