A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Millikan

Biographien, Robert Andrews, amerikanischer Physiker, *22.3.1868 Morrison (Ill.), †19.12.1953 San Marino (Calif.); ab 1910 Professor in Chicago, 1921-45 Präsident des California Institute of Technology in Pasadena und Direktor des dortigen Norman Bridge Laboratory of Physics; erhielt 1923 den Nobelpreis für Physik für seine Präzisionsbestimmungen der Elementarladung (mit der 1907 von F.A. Ehrenhaft vorgeschlagenen Öltröpfchenmethode; Millikan-Versuch, 1909-13) und des Planckschen Wirkungsquantums (Bestätigung des Einsteinschen Gesetzes zum Photoeffekt; 1914-16); weitere Arbeiten über die äussere Ultraviolettstrahlung (1918-24), über Röntgenstrahlung und (ab 1926) kosmische Strahlung (prägte die Bezeichnung »kosmische Strahlen«).

Millikan

Millikan, Robert Andrews

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Millibar
Millikan-Versuch

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Sekuritglas | thermomechanischer Effekt | Ausstrahlung, spezifische

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen