A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Mitgang

Strömungsmechanik, für die einfache Berechnung schwingungsfähiger mechanischer Systeme definierte Grösse, die den Zusammenhang zwischen der Schnelle v und der mit dieser Schnelle verbundenen Kraft F angibt. Bei Systemen mit an Punkten gekoppelten Federn, Massen und zähen Reibungen verwendet man den mechanischen Mitgang h = v / F. Für die Berechnung von akustischen Systemen (akustisches Netzwerk), bei denen Gase in Räumen mit kleinen Abmessungen gegenüber der Schallwellenlänge schwingen, die über eine gemeinsame Fläche S gekoppelt sind, verwendet man vorteilhafter den  Schallfluss q = Sv, den Schalldruck p = F / S und den akustischen Mitgang Mitgang. Bei Konstruktionen, die in ihren Querabmessungen gross gegenüber der Wellenlänge sind, wird mit der Schallintensität I = pv und dem spezifischen Mitgang H = v / p die beste Übersicht erreicht.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mitführungshypothese
Mithörschwelle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Euler-Gleichung | Breitrahmen | Sekundärwicklung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen