A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Moiré-Figuren

Physik im Alltag, durch zwei etwa gleiche periodische Gitter undurchsichtiger gerader Linien oder konzentrischer Kreise, die übereinandergelegt werden (Gitter, Kämme) oder die bei Beobachtung hintereinander stehen (parallele Lattenzäune), entstehende Muster, die sich bei Verschiebung oder Kippen verändern. Ursache hierfür ist, dass Bereiche, an denen eine Linie des ersten und ein Spalt des zweiten Gitters hintereinanderliegen, dunkel erscheinen, während zwei Spalten hell erscheinen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mohshärte
Moire

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Vielkristall | Dosimetrie | Störungsreihe

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen