A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

nichtlinearer Raman-Prozess

Atom- und Molekülphysik, auf dem Raman-Effekt beruhender Streuprozess, bei dem die Intensität der einfallenden Lichtwelle nichtlinearer Raman-Prozess so gross ist, dass die induzierten oszillierenden Dipolmomente nichtlinearer Raman-Prozess nicht länger proportional zur elektrischen Feldstärke nichtlinearer Raman-Prozess sind, sondern eine Abhängigkeit der Form

nichtlinearer Raman-Prozess

zeigen, wobei a die Polarisierbarkeit, b die Hyperpolarisierbarkeit und g die zweite Hyperpolarisierbarkeit heissen. Die Grössen a, b und g sind zwei-, drei- bzw. vierstufige Tensoren. (Hyper-Raman-Streuung, Raman-Streuung, Raman-Spektroskopie)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
nichtlineare Verzerrungen
Nichtlinearität

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Bildverstärker | Sehrohr | Einlaßbremse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen