A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

PE-Papiere

(mit Polyäthylen beschichtet) oder RC-Papiere (resin coated) Neue, kunststoffbeschichtete Fotopapiere. Gegenüber den früheren, kunststofflosen Papieren, haben diese den Vorteil schnellerer Verarbeitung (bei höheren Temperaturen) und größerer mechanischer Robustheit. Die Versiegelung mit Kunststoff bewirkt, daß nur wenig Chemikalien und Wasser während des Verarbeitungsprozesses in die Papierunterlage eindringen. Daher werden bei diesen Papieren nur noch etwa 20% der Flüssigkeitsaufnahme von früheren Papieren gemessen. Das bewirkt kürzere Auswässerungs- und Trockenzeiten. Die Verarbeitungszeit herkömmlicher Papiere beträgt 15 min, die der Kunststoffpapiere nur noch 9 min, bei Schnellprozessen sogar nur 4-5 min. Die neuen Fotopapiere werden, wie die alten, in unterschiedlichen Härtegraden und Oberflächen angeboten. Um Hochglanz oder eine matte Oberfläche zu erzielen, braucht jedoch nicht mehr unterschiedlich getrocknet zu werden. Die vom Hersteller »programmierte« (kalandrierte) Oberfläche: Hochglanz, Halbmatt, Matt oder Seidenraster, tritt während der Trocknung automatisch zutage, gleichgültig ob sie in einem der modernen Warmluftoder Infrarottrockner oder auf der »Wäscheleine« erfolgt. Trockenzeiten: ca. 40 s (Infrarottrockner) bis 20 min (an der Luft).

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
PDP-Spülung
Peano

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Zwischenachse | thermische Leitfähigkeit | Invar

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen