A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Peierls-Übergang

Festkörperphysik, Phasenübergang (meist zweiter Art) in einem niederdimensionalen Elektronengas. Durch Elektron-Phonon-Wechselwirkung können nach Unterschreiten der sog. Peierls-Temperatur Peierls-Übergang verschiedene Zustände im Leitungsband miteinander koppeln, was das Leitungsband in zwei Bereiche aufspaltet, die durch eine Energielücke voneinander getrennt sind. Hierdurch kann ein Übergang von metallischen Eigenschaften zu Halbleiter- bzw. Isolatoreigenschaft erfolgen. Weiterhin ist mit dem Übergang eine stationäre Gitterverzerrung verbunden, die zu einer modulierten Ladungsdichte führt.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Peierls
Peierls-Instabilität

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Unterdruckschaltung | Lorentz | Empfindlichkeit

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen