A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Penrose

Biographien, Roger, englischer Mathematiker, *8.8.1931, Colchester/Essex; 1966-1973 Professor am Birkbeck College, London, seit 1973 Professor für Mathematik an der Universität Oxford. Penrose hat mit seinen theoretischen Arbeiten wichtige Beiträge zum Verständnis astrophysikalischer Phänomene, insbesondere Schwarzer Löcher geliefert. Er bewies zusammen mit S. Hawking, dass alle Materie in einem Schwarzen Loch zu einer Singularität kollabiert, und entwickelte eine Methode, die Raumzeit um ein schwarzes Loch in einem sog. Penrose-Diagramm aufzuzeichnen. Seit 1964 entwickelt Penrose eine Kosmologie deren Grundelemente »Twistors«, Objekte in einem komplexen geometrischen Raum, sind.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Penning-Vakuummeter
Pentagon-Prisma

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Schwingungen | Servowegbegrenzung | Multiplettstruktur

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen