A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Pfeffersche Zelle

Chemie, Physikalische Chemie, experimentelle Vorrichtung zur Bestimmung des osmotischen Drucks einer Lösung (Osmose). Die Lösung ist durch eine semipermeable Membran, die nur für Lösungsmittelmoleküle durchlässig ist, vom reinen Lösungsmittel getrennt. Es diffundieren so lange Lösungsmittelmoleküle in die Lösung, bis das chemische Potential des Lösungsmittels auf beiden Seiten gleich ist. Durch diesen Prozess erhöht sich der Druck in der Lösung (osmotischer Druck). In der Pfefferschen Zelle wird der osmotische Druck mit Hilfe des hydrostatischen Drucks der Lösung in einer Kapillare gemessen (siehe Abb.).

Pfeffersche Zelle

Pfeffersche Zelle: Durch die semipermeable Membran diffundieren Lösungsmittelmoleküle in die Lösung und erhöhen dadurch deren Druck. Der osmotische Druck der Lösung ist proportional zur Höhe der Flüssigkeit (hydrostatischer Druck) in der Kapillare.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pfannkuchen-Theorie
Pfeifen

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Massenmittelpunktsatz | Koronaentladung | Guericke

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen