A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Piezometer

Strömungsmechanik, Gerät zur Bestimmung der Kompressibilität von Flüssigkeiten oder festen Körpern. Für Flüssigkeiten besteht das Piezometer nach H.C. Ørsted aus einem Kolben, der in eine dünne Kapillare ausläuft. In den Kolben wird die zu untersuchende Flüssigkeit eingefüllt. Die Kapillare ist offen und taucht in eine Sperrflüssigkeit, die sich mit der zu untersuchenden Flüssigkeit nicht mischen kann (zum Beispiel Quecksilber). Kolben und Sperrflüssigkeit stehen in einem grossen Wasserbad, auf das ein Druck einwirkt. Die Volumenänderung bei Änderung des Druckes wird an der Flüssigkeitshöhe in der Kapillare abgelesen. Die Bestimmung der Kompressibilität von festen Körpern verläuft ähnlich. Gegenüber der von Flüssigkeiten besteht der Unterschied, dass die Volumenänderung mit einem Mikroskop abgelesen werden muss.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Piezofilter
Piezometerhöhe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Monsun | Einstellcharakteristik | t-Kanal-Prozess

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen