A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Polarisationstransfer

Laboratoriumsmethoden und -geräte, Übertragung von Spinpolarisation zwischen zwei Spin-Systemen. Diese kann kohärent erfolgen (z.B. mit Spinlocking unter Beachtung der Hartmann-Hahn-Bedingung bei der J-Kreuzpolarisation) oder inkohärent wie z.B. bei der dynamischen Kernspinpolarisation über den Overhauser-Effekt. Polarisationstransfervorgänge geben wichtige Informationen über die Struktur der Substanz, in der sie stattfinden (z.B. Doppelresonanzverfahren). Ausserdem können sie teilweise zur Steigerung der Signalintensität bei bestimmten Magnetresonanzexperimenten benutzt werden.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Polarisationsstrom
Polarisationswinkel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : MotorSportbootmodell | SAE | Kristalldefekte

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen