A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Radsturz

Bez. für die besondere Stellung der Vorderräder bei Wagen, wobei die Radoberkanten in einem Winkel von 1 bis 3° von der Senkrechten nach außen geneigt sind. Der Radsturz soll ein Flattern der Lenkräder während der Fahrt verhindern und ein selbsttätiges Wiedergerade-auslaufen nach einem Lenkeinschlag ermöglichen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Radstand
Radunwucht

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Synchronmotor | Platonische Körper | Äquivalentlinse

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen