A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Rowland

Biographien, 1) Frank Sherwood, amerikanischer Chemiker, *28.6.1927 Delaware (Oh.); 1952-56 Lehrtätigkeit an der Princeton University, ab 1956 Assistenzprofessor, ab 1958 Professor an der University of Kansas, seit 1964 Professor am Department for Chemistry an der University of California (Irvine); erhielt für seine zum Teil zusammen mit M.J. Molina um 1974 durchgeführten Arbeiten über die Bildung und den Abbau des atmosphärischen Ozons und den Nachweis der Bedrohung der Ozonschicht in der Stratosphäre durch Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW) 1995 zusammen mit M.J. Molina und P.J. Crutzen den Nobelpreis für Chemie.

2) Henry Augustus, amerikanischer Physiker, *27.11.1848 Honesdale (Pa.), †16.4.1901 Baltimore (Md.); ab 1875 Professor in Baltimore; führte 1875 den Rowlandschen Versuch zum Nachweis magnetischer Felder um mechanisch bewegte elektrische Ladungen durch; konstruierte unter anderem zur Untersuchung des Sonnenspektrums reflektierende Konkavgitter für Gitterspektrographen (Rowland-Gitter) und baute eine hochpräzise Gitter-Teilmaschine zu deren Fertigung.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Roving
Rowland-Gitter

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Radiofrequenz | Hurrikan | Bois-Reymond

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen