A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Schalldruckpegel

Akustik, Sound Pressure Level, SPL, der zwanzigfache Logarithmus des Verhältnisses aus dem Effektivwert oder des Spitzenwertes des Schalldrucks peff oder ps zum Bezugsschalldruck p0 = 2 × 10-5 Pa:

Schalldruckpegel

In der Elektroakustik muss sorgfältig zwischen Effektivwert und Spitzenwert unterschieden werden, weil das übertragene Signal in der Regel nicht sinusförmig und deshalb das Verhältnis von Effektivwert zu Spitzenwert nicht konstant und vielfach grösser als bei einem reinem Sinussignal ist. Ohne besondere Kennzeichnung ist immer der Effektivwert gemeint. Mit dem Schallpegelmesser gemessene Werte sind, wenn sie zur Beurteilung der Lautstärke angegeben werden, ausserdem bezüglich des Klangspektrums und ihrer zeitlichen Konstanz bewertet. Die verwendeten Bewertungsfilter (A, B oder C) und Zeitbewertungen (F, S oder I) sind zusätzlich anzugeben. Bei Zimmerlautstärke werden z.B. Schalldruckpegel zwischen 70 und 75 dB AS erreicht.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Schalldruckmessung
Schalleistung

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : VUV-Strahlung | Ölpapierkondensator | paralektrische Substanzen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen