A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Sicherungen

Zum Schutz gegen Überlastung ist der Stromkreis der elektrischen Anlage mit Schmelzeinsätzen gesichert. Der Strom durchfließt in der S. einen dünnen Draht und bringt ihn zum Schmelzen, sobald er die zulässige Stärke übersteigt. Maschinenelement zur Sicherung einer Schraubenverbindung gegen Loslösen. Hierzu gehören formschlüssige S. (Splint, Stift, Schraube, Nasenblech u.a.) sowie kraftschlüssige S. (Federring, Federteller, Zahnscheibe, elastische Zwischen- oder Beilagen.)

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sicherung
Sicherungsebene

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : kryogene Gase | Avionik | chemisches Potential

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen