A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Skelettbauweise

Begriff hauptsächlich im Hochbau gebräuchlich für Bauweisen, bei denen ein tragendes Gerippe aus Holz, Stahl oder Stahlbeton mit Mauerwerk oder Wandelementen (Fertigteile) ausgefüllt und/oder verkleidet wird. Statt von S. spricht man auch von Rahmentragwerken (aus denen sich das Gesamtskelett zusammensetzt). Hallen, Hochhäuser und Brücken sind die vorrangigen Objekte für die S. In S. werden auch Schiffe, Flugzeuge, Omnibusse und Eisenbahnwagen gebaut, nur ist der Begriff dort kaum üblich, weil es zu dieser Bauweise praktisch keine Alternativen gibt. In der Fahrzeugtechnik: Weiterentwicklung der Gerippebauweise. Die Kräfte werden im wesentlichen von einem Gerippe aus offenen und geschlossenen Profilen aufgenommen. Die Außenhaut wird teilweise zum Mittragen herangezogen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SKE
Skelettwachstum

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Fokker-Planck-Gleichung | Integro-Differentialgleichungen | Hn

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen