A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Cailletet

Louis Paul, französischer Techniker und Physiker, *21.8.1832 Châtillon-sur-Seine, †5.1.1913 Paris; 1884 Mitglied der Académie des Sciences in Paris; 1889 Offizier der Ehrenlegion; neben Arbeiten zur Metallurgie und Gasanalyse bedeutende Beiträge zur Tieftemperaturphysik; erweiterte bei seinen Untersuchungen über die Abweichungen des Verhaltens realer Gase von den Gasgesetzen die Arbeiten von T. Andrews und erkannte, dass für alle Gase eine kritische Temperatur existiert; verflüssigte 1877, unabhängig von R.P. Pictet, unter Anwendung des Joule-Thomson-Effekts unter anderem die Gase Sauerstoff, Stickstoff, Kohlenmonoxid und Acetylen; nach ihm benannt ist die Cailletet-Mathiassche Regel zur graphischen Bestimmung der kritischen Dichte.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Cagniard de la Tour
Cailletet-Matthiassche Regel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Tetraeder | Segelkunstflug | Motorträger

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen