A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Solararchitektur

Ein Kapitel des »klimagerechten Bauens«, bei dem die Sonnenstrahlung unter dem Aspekt der Energieeinsparung zur Geltung kommt. Im Grunde genommen handelt es sich um eine uralte Architektur, die z. B. in heißen Ländern durch dicke Mauern und kleine Öffnungen zur Abwehr der Umgebungswärme sowie große für »ventilierenden« Wind gekennzeichnet ist. In gemäßigten Klimazonen trägt die S. zur Einsparung von Heizenergie bei. Die einfachste Maßnahme ist der altbekannte Wintergarten, an der Südseite eines Hauses als Glashaus oder verglaster Balkon angebaut. Die sich darin nach dem Prinzip des Treibhauseffektes stauende Wärme kann durch entsprechende bauliche Gestaltung in die Innenräume geleitet werden. Vor allem die Hausnordseite sollte zur Verringerung von Wärmeverlusten (Wärmedämmung) gut isoliert sein und nur kleine Fensteröffnungen aufweisen. Aktive Elemente, wie Sonnenkollektoren können die »passive« Solarenergienutzung durch die S. ergänzen. Sachkenntnis und Phantasie des Architekten können zu sehr energiesparenden Haus- und auch Siedlungsformen führen, mit wärmespeichernden Innenhöfen z. B.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sol-Gel-Methode
solare Neutrinos

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : kanonische Transformation | Oxydation thermische | Rayleighsche Beziehung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen