A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Störspannungsabstand

Elektrodynamik und Elektrotechnik, Störabstand, in Nachrichtenübertragungssystemen vorhandene oder auch (mindest-) erforderliche, in Dezibel angegebene Pegeldifferenz zwischen Nutz- und immer vorhandenem, oft unbeeinflussbarem Störsignal (z.B. Rauschen), um die zu übertragende Nachricht mit einer für den Empfänger noch akzeptablen Verfälschung zu übertragen. Der benötigte Störspannungsabstand ist von den verschiedenen Empfangsarten abhängig; Erfahrungswerte sind z.B. 103 für Musik guter Qualität, 102 für Sprechübertragung und 2 für Telegraphie. Diesbezügliche Messungen erfolgen unbewertet oder bewertet, im Tonfrequenzbereich z.B. mittels Bewertungsfilter.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Störsignal
Störstelle

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : kollineare Singularitäten | Hybridfrequenz, untere | Leuchtenleuchtdichte

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen