A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Stevin

Biographien, Simon, genannt Simon von Brügge, niederländischer Mathematiker und Physiker, *1548 Brügge, †Frühjahr 1620 Den Haag; Kaufmann, Steuerverwalter und Lehrer des Prinzen Moritz von Oranien, zuletzt Oberaufseher der holländischen Land- und Wasserbauten; gab 1585 die ersten gedruckten Zinstabellen heraus, führte die Dezimalbrüche ein und führte Dreiecksberechnungen durch; entwickelte 1586 die Theorie der schiefen Ebene und fand im gleichen Jahr die ersten Ansätze für das Kräfteparallelogramm; 1586 erster Nachweis der Äquivalenz von schwerer und träger Masse (später von G. Galilei bekannt gemacht); demonstrierte die Unmöglichkeit eines Perpetuum mobile; erkannte die Gesetze des Boden- und Seitendrucks bei Flüssigkeiten, erklärte 1587 das hydrostatische Paradoxon und erklärte das Gleichgewicht von Wasser in kommunizierenden Röhren; stellte 1590 die Theorie der Gezeiten auf; konstruierte 1599 einen Segelwagen und bestimmte für verschiedene Orte der Erde die magnetische Deklination; entwickelte das Konzept des Metazentrums im Schiffbau.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Stevens-Potenzgesetz
Stichprobe

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Tragflügelboot | Oortsche Rotationsformel | Bertrand

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen