A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Strangaufweitung

Physik im Alltag, bis zu dreifache Vergrösserung des Durchmessers eines Flüssigkeitsstranges nach dem Durchtreten durch enge Öffnungen auf Grund von zwei Faktoren:

a) Elastitizität: die Flüssigkeit nimmt wieder ihre ursprüngliche Form an.

b) Entropie: die beim Passieren der Öffnung partiell ausgerichteten und damit dichter gepackten Moleküle in hochpolymeren Flüssigkeiten nehmen wieder einen ungeordneten Zustand ein; dieser Mechanismus ist analog zum dem der Gummielastizität (Elastomere).

Beobachten lässt sich Strangaufweitung z.B. bei Zahnpasta und Klebstoff.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Strand Paul
Strange-Quark

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hydrodynamik | Chamberlin-Moulton-Theorie | Spingitter

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen