A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Streuvermögen

Angabe über die Streuung von gerichtetem Licht an Oberflächen oder im Volumen von Körpern. Das S. (ff) wird durch das Verhältnis von Leuchtdichten in verschiedener Richtung nach der Streuung angegeben. ff=(L70 L2o-)/2L5. L5«, 20-, 70° Leuchtdichten bei 5 °, 20 ° und 70 ° in Reflexionsrichtung; Voraussetzung: Einfallswinkel des gerichteten Lichtes: 0 ° Das S. kann aber auch mit der Lichtstärkeverteilung des gestreuten Lichts angegeben werden (Streuwinkel oder Gestaltfaktor). Der Gestaltfaktor (K0) ergibt sich aus dem Verhältnis vom maximalen zum arithmetischen Mittel des Lichtstärkewertes der zu kennzeichnenden Lichtverteilungskurve.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Streuung an ionisierten Störstellen
Streuwinkel

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Latch | Induktionsmesswerk | Diedersymmetrie

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen