A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Svedberg

Biographien, The (Theodor), schwedischer Chemiker, *30.8.1884 Valbo (bei Gävle), †26.2.1971 Kopparberg (bei Örebro); 1912-49 Professor in Uppsala; bedeutende Forschungen über Sole, insbesondere über deren Teilchengrössen; konstruierte Ultrazentrifugen (erreichte mit einer 1926 gebauten Zentrifuge eine Umdrehungszahl von 40 100 pro Minute) und führte mit diesen Untersuchungen über Kolloide sowie Proteintrennungen durch; bestimmte die molekulare Masse zahlreicher makromolekularer Verbindungen und entwickelte elektrophoretische Methoden, unter anderem zur Trennung von Proteingemischen; entdeckte 1929 das Hämocyanin, das grösste damals bekannte organische Molekül; auch Arbeiten zur Trennung und Herstellung von Radioisotopen; erhielt 1926 für seine Arbeiten über disperse Systeme den Nobelpreis für Chemie. Nach ihm ist die Svedberg-Einheit für den Sedimentationskoeffizienten benannt.

Svedberg

Svedberg, The

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
SVAZARM
Sverdrup

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Hydrolyse | ballistisches Pendel | Zeichen

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen