A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Synchrotronstrahlungsquellen

Teilchenphysik, Beschleunigeranlagen mit der Möglichkeit zur gezielten Produktion und Auskopplung von Synchrotronstrahlung. Synchrotronstrahlung zeichnet sich in diesen Quellen durch ihre hohe Intensität über einen weiten Spektralbereich aus (vom UV bis zur harten Röntgenstrahlung). Eine monochromatische Quelle von Strahlung (leicht erreichbar durch Monochromatoren) wird für verschiedene Experimente benötigt. Synchrotronstrahlung wird unter anderem zur Untersuchung der Struktur kristalliner und amorpher Festkörper, Flüssigkeiten und Molekülen in der Gasphase verwendet. Mikrospektroskopie, hochauflösende Spektroskopie, Strukturanalysen, Mikrotechnologie und Radiometrie sind typische Anwendungen in Labors mit Synchrotronstrahlungsquellen.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Synchrotronstrahlung
Synchrozyklotron

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : kosmische Häufigkeitsverteilung | Gleitflugmodell | Ersatzmodell

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen