A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

Radiometrie

Kernphysik, Messung ionisierender Strahlung als Hilfsmittel für die geologische Lagerstättenerkundung, Meteorologie, u.a. bzw. allgemein als Verfahren der Geophysik, die dazu dienen, den unterschiedlichen Gehalt der Gesteine an radioaktiven Materialien im Erdboden zur Erkundung von Lagerstätten radioaktiver Erze sowie von Erdölvorkommen auszunutzen. Verwendet werden dabei Ionisationskammern, Geiger-Müller-Zählrohre und Szintillationszähler. Mit hochempfindlichen Szintillatoren können auch Messungen vom Flugzeug aus durchgeführt werden.

Der Begriff Radiometrie wird nicht einheitlich gebraucht; teilweise wird im Unterschied zur Dosimetrie als Radiometrie die Messung der Aktivitätskonzentration in Luft und Wasser sowie der radioaktiven Kontamination zur Kontrolle des Strahlenschutzes bezeichnet.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Radiometer
Radionuklidbatterie

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Nukleinsäuren | Grätz | Fotostrom

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen