A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

 

thermodynamische Kerntemperatur

Kernphysik, aus der Statistischen Mechanik entliehene Kennzeichnung des Zustands hochangeregter Kerne, die z.B. als Zwischenkerne bei Kernreaktionen entstehen. Da bei der Angabe der Kerntemperatur T in Kelvin unvorstellbar grosse Zahlenwerte der Temperaturen entstehen, gibt man stattdessen die normalerweise in MeV ausgedrückten Energien kT an, die ebenfalls als Kerntemperaturen bezeichnet werden (k: Boltzmann-Konstante). Genähert gilt der Zusammenhang Ea » 0,1 × A (kT)2, wobei Ea die Anregungsenergie und A die Massenzahl ist.

 

<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
thermodynamische Freiheitsgrade
thermodynamische Kräfte

 

Diese Seite als Bookmark speichern :

 

Weitere Begriffe : Zündkerze | Doppler-Verfahren | Segelschiffs-Takelung

Übersicht | Themen | Unser Projekt | Grosse Persönlichkeiten der Technik | Impressum | Datenschutzbestimmungen